Die Farmingtons Automotive GmbH digitalisiert Kernprozesse mit Atlassian

Qualität, Innovation, Wissen und Teamarbeit haben oberste Priorität

Die Farmingtons Automotive GmbH ist ein spezialisierter Zulieferer in der Automotive Branche und Auftragsfertiger für Sonderumbauten und Sonderschutzlösungen als Prototyp und Kleinserie oder in Serienproduktion. Sonderschutzlösungen und Spezialumbauten erfordern ein erhebliches Know-How und immer wieder kreative Lösungen. Und beim Schutz von Menschenleben gibt es im Qualitätsmanagement ein Null-Fehler-Qualitätsziel, für Kompromisse ist kein Platz. Qualitätsmanagement, Innovation, Wissensmanagement und Teamarbeit haben oberste Priorität. Zusammen mit edcom konnte die Farmingtons Automotive GmbH das Innovationsmanagement fachlich optimieren und mit der Atlassian-Plattform in ein flexibles und transparentes System einbetten.

Im Zuge der Prozessdigitalisierung und dem ständigen Verbesserungsprozess bei Farmingtons wurden diese Anforderungen in der Atlassian-Plattform mit Confluence und Jira umgesetzt. Damit sind Anwendungen verfügbar, die für die Teamarbeit Bereiche zur Verfügung stellt, um gemeinsam an Aufgaben rund um Projekte und Ideen zu arbeiten. Das Team wird dabei unterstützt, Aufgaben zu strukturieren, zu organisieren und zu teilen.

Im Innovationsmanagement wurde ein klassisches Kanban Board als agiles Projektmanagement-Tool eingesetzt, das die verschiedenen Stufen des Innovationsprozesses abbildet und die jeweils benötige Unterstützung und Entscheidungen mit Kreativmethoden aus Design Thinking verbindet. Ziel ist, die volle Kreativität der Mitarbeiter zu nutzen, keine Idee zu verlieren und dennoch eine sinnvolle Priorisierung im Sinne der Unternehmensstrategie zu erreichen. Das gesammelte Wissen und Ausarbeitungen aus Workshops werden mit Hilfe von Confluence den Tickets beigefügt.

Beim Schutz von Menschenleben hat Qualitätsmanagement ein Null-Fehler-Qualitätsziel

Im Qualitätsmanagement wird das Jira-Ticketsystem als Fehlerportal genutzt, um alle auftretenden Fehler schnell an die richtigen Bearbeiter weiterzuleiten und eine ständige Übersicht zu erreichen und so, abhängig von Produkt und Lieferterminen, die Ressourcen immer an der richtigen Stelle einsetzen zu können. Zudem laufen die Fehlerkarten in den ständigen Verbesserungsprozess ein und werden automatisch, mit ihrem Lösungsansatz, in Confluence als Wissensspeicher abgelegt.

Die Farmingtons Automotive GmbH (WELP GROUP) entwickelt und fertigt individuelle Fahrzeuge ...
... und bietet in dem Automotive-Bereich die Prozesskette Entwicklung, Prototypenbau, Werkzeug-/Formenbau und Kunststoff- und Metallbauteilefertigung an
Die Farmingtons Automotive GmbH (WELP GROUP) entwickelt und fertigt individuelle Fahrzeuge ...... und bietet in dem Automotive-Bereich die Prozesskette Entwicklung, Prototypenbau, Werkzeug-/Formenbau und Kunststoff- und Metallbauteilefertigung an

Im Produktentstehungsprozess (der Teilefertigung) bildet das Jira-Ticketsystem die jeweiligen Arbeitsschritte mit ihren Terminen und erwarteten Arbeitsergebnissen ab. Die Arbeitsschritte haben jeweils einen Endabnehmer und werden dann gemeinsam im Gate Review bewertet, bevor die nächste Projektphase beginnt. Arbeitsaufträge und Dokumentation werden in Confluence erzeugt und mit den Jira Tickets des jeweiligen Arbeitsschrittes verlinkt. So ist der jeweilige Projektstatus, mögliche Verzögerungen oder "show stopper" und auch die Aufgabenverteilung zu jeder Zeit transparent.

Die Atlassian-Plattform bildet so einen weiteren Baustein für eine vorausschauende Kundenberatung, innovative Lösungen und Neuentwicklungen.

"In unserer zielführenden Kooperation mit edcom konnten wir unser Innovationsmanagement fachlich optimieren und mit der Atlassian-Plattform in ein flexibles und transparentes System einbetten. Der Umsetzung großer Ideen steht jetzt nichts mehr im Weg."

Kay WaldschützLeiter InnovationsmanagementFarmingtons Automotive GmbH

Die Farmingtons Automotive GmbH ist spezialisierter Zulieferer in der Automotive Branche und Auftragsfertiger für Sonderumbauten und Sonderschutzlösungen. Das Unternehmen zählt zur WELP GROUP, eine weltweit agierende Unternehmensgruppe, die für die Automobilindustrie und weitere Branchen tätig ist.

Ihr Ansprechpartner

Ralph Siepmann
Digital Workplace & Collaboration Consultantedcom Software & Consulting GmbHKontakt

Kontaktieren Sie uns

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

* Pflichtfelder

Wir verwenden die von Ihnen an uns gesendeten Angaben nur, um auf Ihren Wunsch hin mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Dazu speichern wir Ihre Daten in unserem CRM-System. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.