Neuigkeiten für das Connections-Portfolio

Im März startet die Beta-Preview zu HCL Connections v8

Die wichtigste Aussage ist: Es geht weiter mit HCL Connections!

Eine Zeit lang war es ja recht still um HCL Connections – aber wahrscheinlich mit Hinblick auf die „Engage 2022“, als erster Live-Event zu den HCL Themen seit langem. Über konkrete Änderungen zu Connections v8 hält sich HCL auch weiterhin bedeckt. Die offizielle Aussage ist:

  • Fortgesetzte Investitionen in die Connections-Roadmap mit Version 8
  • Bereinigung veralteter Add-ons, die die Geschwindigkeit der Funktionserweiterung für alle Kunden hemmen. Außerdem wird eine ältere Version ausgemustert

So richtig viel sagt das also nicht. Schauen wir erst einmal in den zweiten Punkt, was wird ausgemustert und bereinigt:

  • Umfragen und Erhebungen: HCL wird die Funktionen für Umfragen ab Version 8 entfernen und sie stattdessen durch eine begrenzte LEAP-Berechtigung für die ausschließliche Verwendung mit Connections ersetzen. Alle anderen Funktionen von Connections 8 werden wie geplant zur Verfügung gestellt.
  • Ende des Supports für Connections 5.5 zum 31.01.2023: Die Version 5.5 ist seit 2015 auf dem Markt und Kunden sollten ein Upgrade auf die neueste unterstützte Version 7.0 planen.
  • End of Life für den Connections Content Manager (CCM), Ende des Supports zum 31.01.2023. Bitte wenden Sie sich an uns oder das Connections Product Management, wenn Sie Unterstützung bei der Migration oder anderen Plänen benötigen.
  • Connections Compliance- und Premier-Kunden werden auf direkte Smarsh Vantage-Lizenzen umgestellt, ohne dass ein Verlust an Funktionalität oder eine Migration erforderlich ist.

Ehrlich gesagt, all diese Punkte machen Sinn und waren zu erwarten. Wer diese Add-Ons oder Versionen noch nutzen sollte, kann sich gerne bei uns melden – wir finden einen Lösungsweg.
 
Und jetzt zu dem ersten Punkt: Connections Roadmap. Zugegeben, es sind reine Spekulationen. Wir würden die Roadmap so vorstellen:

  • Neue Benutzeroberfläche, angelehnt an das Design von Microsoft Teams (wurde für v7 schon mal im Preview gezeigt)
  • Weitere Integration in die Microsoft 365 Welt
  • Unterstützung von Rancher als zusätzliche Kubernetes (Management) Plattform (OpenShift wurde schon seit v7 unterstützt)
  • Gemeinsame Container-Verwaltung mit HCL Sametime (gleiche Version, gleiche Managementserver etc.)

Wie gesagt, das ist Spekulation oder gar unsere Wunschliste. Wir testen für Sie und halten Sie auf dem Laufenden.

 Wer selbst an dem Beta-Preview teilnehmen möchte, kann dies hier gerne tun.

Ihre Ansprechpartner

Anneliese Wasserer-Foerg
Geschäftsführerinedcom Software & Consulting GmbHKontakt
Wolfgang Meixner
Geschäftsführeredcom Software & Consulting GmbHKontakt

Kontaktieren Sie uns

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

* Pflichtfelder

Wir verwenden die von Ihnen an uns gesendeten Angaben nur, um auf Ihren Wunsch hin mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Dazu speichern wir Ihre Daten in unserem CRM-System. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.