Termine & Anmeldung

Wenden Sie sich bei Interesse an Kerstin Dosin per E-Mail an kerstin.dosin@edcom.de oder telefonisch unter 089 38 40 850

Zielsetzung

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten, eine Microsoft SharePoint 2016 Umgebung zu planen und zu administrieren. Sie lernen, Ihre Sharepoint 2016 Umgebung mittels Richtlinien zu planen. Best Practices und Überlegungen helfen Ihnen bei der Optimierung Ihrer Sharepoint-Bereitstellung. Der Kurs wird Ihnen auch aufzeigen, wie Sie Ihre Sharepoint-Bereitstellung implementieren, verwalten und Fehler beheben.

Zielgruppe

IT-Professionals, Administratoren, Anwender

Inhalte

Kernkomponenten einer Sharepoint 2016 Umgebung
Neue Features in SharePoint 2016
Organisation von Informationen in SharePoint 2016
Planung der Auffindbarkeit
Überblick über eine logische Sharepoint 2016 Architektur
Gestaltung der physischen Anforderungen eines Sharepoint-Bereitstellung
Sharepoint Farm-Topologien
Installation von Sharepoint 2016
Erstellen von Skripts für die Installation Konfiguration einer Sharepoint 2016
Umgebung
Konfigurieren von Sharepoint 2016 Farm-Einstellungen
Erstellen von Web-Anwendungen
Erstellen und Konfigurieren von Websitesammlungen
Erstellen und Konfigurieren von Dienstanwendungen
Konfigurieren von Berechtigungen in Sharepoint 2016
Verwalten des Zugriffs auf Inhalte
Überblick über Authentifizierung
Die Sicherung der Plattform
Konfigurieren der farm-level security
Konfigurieren des verwalteten Metadatendienst
Konfigurieren des Suchdienstes
Verwalten von Enterprise Search
Überwachung einer Sharepoint-Umgebung
Tuning und Optimierung einer Sharepoint-Umgebung
Fehlerbehebung in einer Sharepoint-Umgebung

Voraussetzungen

Bereitstellen und Verwalten von Anwendungen nativ, virtuell und in der Cloud
Verwalten von IIS
Konfigurieren von Active Directory DS für die Verwendung bei der
Authentifizierung, Autorisierung und als Benutzerspeicher.
Remoteverwaltung einer Anwendung mithilfe von Windows Powershell 4.0.
Verwalten von Datenbanken und Serverrollen in SQL Server.
Anbindung von Anwendungen an SQL Server.
Implementierung von claims-based security.
Verwenden von Microsoft Hyper-V virtuellen Maschinen.