IBM Decision Optimization

Mathematische Algorithmen ermöglichen ein schnelles und effizientes Verbessern von teilweise gegenläufigen Vorgaben. Zur Produktfamilie von IBM Decision Optimization gehören u.a. 

  • das ILOG CPLEX Decision Optimization Studio: eine integrierte Entwicklungslösung zur Definition von Optimierungsmodellen
  • das IBM Decision Optimization Center: die komplette Plattform zur Erstellung und Implementierung von Anwendungen für die durchgängige Entscheidungsunterstützung
  • CPLEX ist der Werkzeugkasten für den Optimierer. Mit Hilfe der Programmiersprache OPL (Optimization Programming Language) werden Funktionen miteinander in Verbindung gesetzt und Prozesse modelliert. Eine Auswertung erfolgt entsprechend der definierten KPI. Da die Programmiersprache OPL eigens zum Abbilden von mathematischen Formeln konzipiert wurden, können sowohl Entwickler als auch Mathematiker schnell und intuitiv mit ihr umgehen.
  • den Decision Optimization Service: der hinter diesen und anderen Plattformen die eigentliche Berechnung durchführt.

Als integraler Bestandteil der IBM Data Science Plattform „Cloud Pak for Data“ bzw. „IBM Watson Studio” wurde die Entscheidungsoptimierung entscheidend erweitert und in den Data Science Prozess eingebettet. Nun stehen in Watson Studio neben den klassischen Notebooks und anderen Werkzeugen für den Data Scientisten auch Funktionen für die Entscheidungsoptimierung zur Verfügung. Einerseits werden Entwickler/-innen mit einer Oberfläche zur klassischen Modellierung in OPL (siehe CPLEX) unterstützt, anderseits können weniger technische Anwender für vorbestimmte Szenarien mittels eines Assistenten schnell Modelle entwickeln:

  • Zuweisung von Ressourcen zu Aufgaben, Orten, usw.

  • Zeitplanung zur Ordnung von Aufgaben, Aktivitäten usw.

  • Auswahl von Elementen oder Kombinationen daraus 

  • Planung von Supply Chain und Nachfrage

Die Optimierungstools eignen sich für alle Branchen und Unternehmenszweige, Beispiele sind Transportwesen, Personaleinsatzplanung, Produktionsplanung, Versicherungsmanagment u. ä.

Weitere Information zu den IBM Lösungen finden sich hier.